Nordend-Leibnizviertel

Robert-Kochstrasse

Wer Ruhe sucht, ist in Nordend richtig. Der kleine niedrig bebaute Stadtteil von Eberswalde ist mit seinen vielen Einfamilienhäusern fast schon ländlich. Maximal drei Stockwerke haben die Mehrfamilienhäuser.

In Nordend ist ein Fahrrad Trumpf. Wenn man eins hat, kann man alles haben – Aktiverholung, sommerlichen Badespaß, Kulturgenuss und Einkaufsbummel. Wenn man sich mit dem Fahrrad so richtig auspowern möchte, kann man am Oder-Havel-Kanal entlang fahren oder auf einem gut ausgebauten Radweg nach Britz, Sandkrug oder Chorin strampeln. Natürlich geht das auch langsam, spazierend oder joggend. Am Oder-Havel-Kanal kann man übrigens an manchen Stellen baden.

Für Kultur und Einkaufsbummel fährt man in die Innenstadt. Das geht mit dem Fahrrad oder mit dem Bus. Der Oberleitungsbus – ein echtes Eberswalder Wahrzeichen – fährt etwa im 15-Minuten-Takt. Fahrrad oder Bus ist auch die Wahl für Schulkinder. Die gehen in der Innenstadt zur Schule. Kleine Kinder bleiben in Nordend und können hier in die Kita gehen.


Das Leibnizviertel – viele sagen auch Keks-Viertel – darf sich fast noch zur Innenstadt zählen. Dazwischen liegt nur der Finowkanal, über den gleich drei Brücken ins Stadtzentrum führen.

Was hat das Leibnizviertel der Innenstadt voraus? Ganz klar: die Nähe zum Bahnhof. Den kann man von hier aus locker zu Fuß oder mit dem Fahrrad ansteuern. Die Regionalbahn fährt nur 30 Minuten bis zum Berliner Hauptbahnhof. Auch Züge mit Direktverbindung nach Dresden, Leipzig und Nürnberg oder nach Stralsund sowie ins polnische Szeczin halten täglich in Eberswalde.

Der Finowkanal ist Deutschlands älteste künstliche Wasserstraße. Und den hat man im Leibnizviertel direkt vor der Haustür. Neben dem Wasser verläuft der Treidelweg – ein großzügiger Radweg, auf dem man natürlich auch inlineskaten, joggen oder einfach nur spazieren gehen kannst. Der Treidelweg führt auch auf direktem Wege in den Eberswalder Familiengarten. Hier kann man Industriedenkmäler, Open-Air-Konzerte oder Abenteuer- und Wasserspielplätze entdecken.

Wieder zurück im Leibnizviertel: Gegenüber auf der anderen Uferseite gibt’s einen Anlegesteg für Wassersportler und Bootsurlauber. Gleich zwei Restaurants direkt am Wasser laden zum Essen ein. Und natürlich sind auch Kitas, Schulen, Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten nicht weit.


Qualitätssiegel

gewohnt gut

Haben Sie Fragen?

Gerne können Sie uns hier schreiben!



Kontakt

Telefon: 03334/3040

Fax: 03334/304238
E-Mail: willkommen@1893-wohnen.de

Wohnungsgenossenschaft
Eberswalde 1893 eG

Ringstraße 183
16227 Eberswalde

Bei einer Havarie außerhalb unserer Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an unsere Bereitschaftsdienste:
03334 / 304141
Weitere Informationen zum Thema "Havarie" erhalten Sie hier.